op Platt

Seniorenbeirat

Die Aufgabe des Seniorenbeirates war und ist die Wahrnehmung der Interessen der älteren Generation durch beratende Tätigkeit in der Verwaltung und den politischen Gremien. Der Seniorenbeirat kann durch Anträge an die Ausschüsse oder Ratsversammlung Forderungen im Sinne der Generation 60+ einbringen und vertreten. Er hat auch die Möglichkeit mit den im Rat vertretenden Parteien über die Themen, die auf den Weg gebracht werden sollen, zu diskutieren.



Der Beirat richtet einmal monatlich ein Seniorenfrühstück aus, inklusive eines unterhaltsamen oder anregenden Beitrags.
Ferner trifft sich die Seniorenvertretung einmal monatlich zu einer öffentliche Sitzung, um relevante Angelegenheiten zu besprechen.

Der am 11. Juli 2017 für 3 Jahre gewählte Seniorenbeirat besteht aus sieben Mitgliedern.

Was uns antreibt

"Die Interessen dieser Bevölkerungsgruppe wollen wir in den Ausschüssen und in den Sitzungen der Ratsversammlung vertreten. Dort bringen wir uns bei Themen, wie dem barrierefreien Ausbau der Kieler Straße und anderer innerstädtischer Straßen sowie der Erstellung von bezahlbaren, seniorengerechten Wohnraum und betreuten Wohnungseinrichtungen im Bereich der Nooröffnung, ein. Ein weiteres Ziel ist die Einführung eines Seniorentickets mir vergünstigten Preisen bei Monatskarten für den Busverkehr in Eckernförde. Hier ist noch viel Überzeugungsarbeit bei den politischen Gremien notwendig. Es wäre schön, wenn die Stadt Eckernförde die Einführung schneller umsetzen könnte als unsere Landeshauptstadt Kiel. Ein Seniorenpass für preisreduziere kulturelle Angebote verschiedenster Art ist ebenfalls ein Thema, das uns bewegt und bei dem wir auf Unterstützung anderer Organisationen hoffen."


Ein Erfolg für den Seniorenbeirat

Der Stadtverkehr Eckernförde bietet ab dem 01. April 2017 - zunächst bis zum 31. Dezember 2017- ein Seniorenticket für den städtischen Busverkehr an!

Nachdem unser Antrag im Sozialausschuss keine ausreichende Unterstützung fand, freuen wir uns sehr, dass der Stadtverkehr Eckernförde nun ein einkommensunabhängiges Seniorenticket, wie vom Seniorenbeirat gewünscht, anbieten wird. Das vergünstigte Monats Ticket kann dann für 33,90 Euro, unter Vorlage des Personalausweises, von allen Seniorinnen und Senioren ab 63 Jahren beim Busfahrer erworben werden. Das entspricht einer Ersparnis von 6 Euro monatlich zum regulären Preis.

Nutzen Sie die Chance, damit aus einem "probeweisen" ein "dauerhaftes" Angebot wird.