15.04.2019

Wladimir Kaminer und »Die Kreuzfahrer«

Wladimir Kaminer, liest am 17. Mai 2019 in der Stadthalle aus seinem Buch „Die Kreuzfahrer“.

Witzig, staunend und immer mit einem Augenzwinkern für die menschlichen Schwächen schreibt Kaminer seine Geschichten. Ihnen allen ist eins gemein – sie sind alle aus seinem und irgendwie auch aus unser aller Leben gegriffen.

In „Die Kreuzfahrer“ zeigt Kaminer mit großer Sympathie, feiner Ironie und Humor, dass es auf der Welt viel zu entdecken gibt. Und ein Kreuzfahrtschiff ist eine ganz eigene Welt. Der Reisende betritt eine schwimmende Oase des Glücks mit Bar, Tanzabenden und dem reibungslosen Übergang von einer Mahlzeit zur nächsten. Und natürlich mit jeder Menge neuer Bekanntschaften. Aber auch an Land gibt es viel zu entdecken: von Putin-Schokolade in St. Petersburg, über falsche Götter auf der Akropolis bis zu verrückten karibischen Taxifahrern. Und wer könnte schöner davon erzählen als Wladimir Kaminer, der in den alltäglichen Dingen Lebens die kleinen komischen Momente entdeckt.

Wladimir Kaminer wurde 1967 in Moskau geboren. Er lebt seit 1990 in Berlin Prenzlauer Berg. Privat ein Russe beruflich ein deutscher Schriftsteller, ist Kaminer die meiste Zeit unterwegs mit Lesungen und Vorträgen.

Freitag, 17.05.2019, 19.00 Uhr

Stadthalle (Am Exer 1, 24340 Eckernförde)

Kartenvorverkauf: 15,00 Euro

Ticket-Center Eckernförder Zeitung, Tel.: 04351 - 9008 2484

Buchhandlung am Gänsemarkt, Tel.: 04351 - 3607

 



Auskünfte erteilt die städtische Kulturbeauftragte unter Telefon: 04351-710 170 oder E-Mail: andrea.stephan@stadt-eckernfoerde.de