14.06.2017

Literatursommer Schleswig-Holstein 2017

Slavenka Drakulic liest am 23. August 2017 im Künstlerhaus um 19 Uhr aus ihrem Roman »Dora und der Minotaurus.

Die Stadt Eckernförde präsentiert im Rahmen der "LesArt-Reihe" mit der Stadtbücherei Eckernförde Slavenka Drakulić.

Die Autorin erzählt vom Leben Dora Maars, einer gefeierten Fotografin und schillernden Figur der Pariser Avantgarde um André Breton und Man Ray. Und von ihrem von Liebe und Leid bestimmten Verhältnis zu Pablo Picasso, der ihre rätselhafte Ausstrahlung in einer Reihe von Porträts festhielt, wie in "Dora und der Minotaurus". Die Autorin lässt diese ungewöhnliche Frau selbst zu Wort kommen. Ein Roman über das ewige Rätsel der Liebe – und über diejenige Geliebte Picassos, die ihn am meisten inspiriert und dafür den höchsten Preis gezahlt hat.

Slavenka Drakulić, geb. 1949 in Kroatien, ist eine der bekanntesten Schriftstellerinnen ihres Landes. Für ihr Werk "Keiner war dabei", das sich mit den Kriegsverbrechen auf dem Balkan beschäftigt, erhielt sie 2005 den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung.

(Gefördert vom Ministerium für Kultur der Republik Kroatien)

 

Karten für 7 Euro können in der Stadtbücherei Eckernförde erworben werden.

 

Weitere Leseungstermine sind:

21.08.17 in Dersau, Dorfgemeinschaftshaus um 20 Uhr

22.08.17 in Kiel, Literaturhaus um 20 Uhr

24.08.17 in Rendsburg, Lounge des Norkolleg um 19.30 Uhr 

25.08.17 in Schleswig, Hof Königsweg um 20 Uhr

Weitersagen auf