Aufgabengebiet:

  • Allgemeine Verwaltungsangelegenheiten (Schreibarbeiten für Leitungen des Bauamtes und der Bauverwaltungsabteilung, Postein- und -ausgang, Durch-führung von Submissionen etc.),
  • Mitwirkung bei den Haushalts-, Kassen- und Rechnungsangelegenheiten für den Baubetriebshof und die Gebührenhaushalte,
  • Angelegenheiten beim Betrieb der Kosten- und Leistungsrechnung für den Baubetriebshof,
  • Haushaltsanmeldung, Beschaffung und Ausgabe der Arbeitsschutzkleidung der Beschäftigten der städtischen Einrichtungen,
  • Verwaltung der städtischen Fahrradgaragen.

 Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene Ausbildung im Ausbildungsberuf Verwaltungsfach-
    angestellte/r in der Kommunalverwaltung oder abgeschlossene Angestellten-prüfung I,
  • sichere Anwendung der gängigen Office-Programme,
  • sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen,
  • Kontaktfreudigkeit, Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit,
  • Berufserfahrungen in einer Kommunalverwaltung sind von Vorteil.

 

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 

Die Stadt Eckernförde fördert die tatsächliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Im Rahmen ihres Frauenförderplanes ist die Stadt Eckernförde bestrebt, den unterrepräsentierten Frauenanteil zu erhöhen. Frauen werden ausdrücklich ermutigt, sich zu bewerben. 

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber richten ihre Bewerbung in Schriftform mit den üblichen Unterlagen bis zum 27. Februar 2018 an: 

Stadt Eckernförde, Der Bürgermeister - Hauptamt - Rathausmarkt 4 - 6, 24340 Eckernförde