Aufgabengebiet:

  • Überwachung der ordnungsgemäßen maschinentechnischen Funktionen von Pumpwerken, Sonderbauwerken und Kläranlagen,
  • verfahrenstechnische Überwachung der Kläranlagen,
  • Behebung von Störungen,
  • Reparaturarbeiten und Montagen,
  • Wartungsarbeiten an Geräten und Maschinen,
  • allgemeine Unterhaltungsarbeiten (z. B. Pflege von Grünflächen),
  • Labortätigkeiten,
  • Ruf- und Bereitschaftsdienst.

 

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik bzw. zum
    Ver- und Entsorger in der Fachrichtung Abwasser,
  • MS-Office-Kenntnisse,
  • Tauglichkeit nach G 26.3 (Atemschutzträger),
  • Teamfähigkeit,
  • Fahrerlaubnis der Klasse BE (alt: Klasse 3),
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Feiertags-, Wochenend- und Bereitschafts-diensten,
  • Erfahrungen im Bereich Abwassertechnik sind von Vorteil.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 

Die Stadt Eckernförde fördert die tatsächliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Im Rahmen ihres Frauenförderplanes ist die Stadt Eckernförde bestrebt, den unterrepräsentierten Frauenanteil zu erhöhen. Frauen werden ausdrücklich ermutigt, sich zu bewerben. 

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber richten ihre Bewerbung in Schriftform mit den üblichen Unterlagen bis zum 15. Februar 2018 an: 

Stadt Eckernförde, Der Bürgermeister - Hauptamt - Rathausmarkt 4 - 6, 24340 Eckernförde