Stellenmarkt

Kindertagesstätte Süd (Integrationsbereich)

In der integrativen Kindertagesstätte Süd ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Teilzeitplanstelle (27,0 Std./Woche) als 

Heilpädagogin / Heilpädagoge (m/w/d) oder
Heilerziehungspflegerin / Heilerziehungspfleger (m/w/d) oder
Fachkraft mit sonderpädagogischer Zusatzausbildung oder beruflicher Erfahrung in der Betreuung von Kindern mit Behinderungen (m/w/d)

unbefristet zu besetzen. Die Stelle ist nach EG S 8 b TV-SuE bewertet.

Die integrative Kindertagesstätte Süd ist eine Ganztagseinrichtung mit insgesamt sieben Gruppen, davon drei Elementar-, zwei Regelintegrationsgruppen, eine Krippe und eine altersgemischte Gruppe zusätzlich am Nachmittag. Weitere Informationen über die Kindertagesstätte Süd finden Sie hier.

Wir suchen eine Fachkraft für die heilpädagogische teilstationäre Förderung der insgesamt vier Kinder mit Behinderung in einer Regelintegrationsgruppe.

Das Aufgabengebiet beinhaltet im Wesentlichen:

  • alters- und entwicklungsspezifische Hilfen nach dem jeweiligen individuellen Bedarf sowie der jeweiligen Lebenssituation der Kinder
  • heilpädagogische Förderung durch spezifische Angebote für Kinder mit Behinderungen, behindertenbedingten Entwicklungsrückständen und Teilhabestörungen
  • heilpädagogische Anamese und Eingangsdiagnostik
  • Förderplanung und Entwicklungsberichte
  • Förderung der kommunikativen, sozialemotionalen, senso- und psychomotorischen, kognitiven und lebenspraktischen Kompetenz
  • Zusammenarbeit mit den Personensorgeberechtigten und beteiligten Leistungsträgern und Institutionen 

Von den Bewerberinnen und Bewerbern erwarten wir:

  • abgeschlossene Ausbildung zur Heilpädagogin/zum Heilpädagogen oder zur Heilerziehungspflegerin/zum Heilerziehungspfleger oder sonstige Zusatz- oder gleichwertige Qualifikationen
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern im vorschulischen und frühkindlichem Bereich
  • Fähigkeit zum wertschätzenden und verantwortungsvollen Umgang mit Kindern mit und ohne Behinderung
  • Empathie und Teamfähigkeit 

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. 

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber richten ihre Bewerbung in Schriftform mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Prüfungs- und aktuelle Arbeits­zeugnisse) bis zum 25. Februar 2019 an

Stadt Eckernförde, Der Bürgermeister, Hauptamt, Rathausmarkt 4 - 6, 24340 Eckernförde

* * * * *

Kindertagesstätte Süd (Regelbereich) 

In der integrativen Kindertagesstätte Süd ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Teilzeitplanstelle (25,0 Std./Woche) als 

Erzieherin / Erzieher (m/w/d) in der Ganztagsbetreuung

unbefristet zu besetzen. Die Stelle ist nach EG S 8 a TV-SuE bewertet.

Die integrative Kindertagesstätte Süd ist eine Ganztagseinrichtung mit insgesamt sieben Gruppen, davon drei Elementar-, zwei Regelintegrationsgruppen, eine Krippe und eine altersgemischte Gruppe zusätzlich am Nachmittag. Weitere Informationen über die Kindertagesstätte Süd finden Sie hier.

Wir suchen eine pädagogische Fachkraft für den flexiblen Einsatz nach Dienstplan während der Ganztagsöffnung von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

Das Aufgabengebiet beinhaltet im Wesentlichen:

  • Betreuung von Ganztagskindern aus dem Krippen- und Elementarbereich
  • Besondere Aufgaben aus dem Bereich der vorschulischen Sprachbildung sowie der Vorbereitung zum Übergang Kindertagesstätte/Grundschule
  • Gruppenübergreifende Angebote zur Umsetzung des Bildungsauftrages
  • Übernahme von Vertretungstätigkeiten in unterschiedlichen Teams und unterschiedlicher Gruppenstruktur

Von den Bewerberinnen und Bewerbern erwarten wir:

  • abgeschlossene Ausbildung zur Erzieherin / zum Erzieher oder vergleichbare Qualifikation
  • Flexibilität hinsichtlich des zeitlichen Einsatzes in der Vormittags-, Übermittags- oder Nachmittagsbetreuung
  • Teamfähigkeit auch in wechselnden Teams und für gruppenübergreifende Zusammenarbeit
  • Erfahrungen in der Betreuung von Kindern im vorschulischen Bereich und Fortbildungen/Qualifikationen zu Sprache, Bildungsleitlinien/Übergang Kita/Grundschule sind von Vorteil

Freude an der Arbeit mit Kindern wird vorausgesetzt. Aktuell erfolgt der Einsatz innerhalb der Kindertagesstätte Süd in wechselnden Aufgaben- und Altersbereichen sowie in zeitlich variablen Diensten. Der Wechsel in eine feste Gruppe wird angestrebt. Auch ein Wechsel in eine andere der vier städtischen Kindertagesstätten kann je nach Bedarfsplanung und Platzbelegung notwendig werden.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber richten ihre Bewerbung in Schriftform mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Prüfungs- und aktuelle Arbeits­zeugnisse) bis zum 25. Februar 2019 an

Stadt Eckernförde, Der Bürgermeister, Hauptamt, Rathausmarkt 4 - 6, 24340 Eckernförde

* * * * *

Kindertagesstätte Nord und Kindertagesstätte Mitte

In der Kindertagesstätte Nord und in der Kindertagesstätte Mitte ist in Kombination zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Teilzeitplanstelle (20,0 Std./Woche) als 

Erzieherin / Erzieher (m/w/d)
mit Zusatzqualifikation „vorschulische Sprachförderung in Kindertagesstätten“

unbefristet zu besetzen. Die Stelle ist nach EG S 8 a TV-SuE bewertet.

Die Kindertagesstätte Nord ist eine Einrichtung mit drei Regelgruppe und Betreuung bis 17.00 Uhr. Die Kindertagesstätte Mitte ist eine Einrichtung mit zwei Regelgruppen und Betreuung bis 14.00 Uhr. Die städtischen Kindertagesstätten fördern die Sprach- und Sprechentwicklung aller betreuten Kinder. Die sprachliche Förderung der Kinder soll alle Kinder erfassen; sowohl die, die sprachlich schon sehr gut entwickelt sind, als auch Kinder fremder Muttersprachen oder solche, die zuhause zu wenig sprachliche Anregung erhalten haben und Sprachdefizite aufweisen. Weitere Informationen über die beiden Kindertagesstätten finden Sie hier.

Zur Sprachförderung gehören die Wortschatzerweiterung, die Entwicklung der Satzbildungsfähigkeit (grammatische Kompetenz), sowie die Bereitschaft und Fähigkeit, Sprache sinnvoll einzusetzen und zu nutzen (kommunikative Kompetenz). Der Einsatz erfolgt zunächst in der Kindertagesstätte Nord an drei Tagen in der Woche (12,0 Stunden) und in der Kindertagesstätte Mitte an zwei Tagen (8,0 Stunden) jeweils in den Vormittagsstunden.

Das Aufgabengebiet beinhaltet im Wesentlichen:

  • ganzheitliche Sprachbildung in Kindertagesstätten
  • Vorbereitung auf eine Chancengleichheit von Kindern bei Eintritt der Schulpflicht
  • Zusammenarbeit mit Personensorgeberechtigten, Logopäden, Schulen und weiteren Beteiligten
  • Zusammenarbeit mit der Kita-Leitung sowie den weiteren pädagogischen Fachkräften der jeweiligen Kindertagesstätte
  • Einbeziehung von Personensorgeberechtigten, Unterstützungs-/Vermittlungsangebote im Bereich der Sprache
  • Dokumentation der Sprachentwicklung

Von den Bewerberinnen und Bewerbern erwarten wir:

  • abgeschlossene Ausbildung zur Erzieherin oder zum Erzieher oder gleichwertige Qualifikation
  • Nachweis der Zusatzqualifikation für Sprachförderkräfte, sofern nicht Bestandteil der Ausbildung
  • möglichst Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern aus dem vorschulischen und frühkindlichen Bereich
  • Freude an der Sprache und deren Vermittlung an Kinder unterschiedlicher Kulturen und Sprachkenntnisse
  • Bereitschaft zu gruppen- und einrichtungsübergreifender Arbeit mit Kindern

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber richten ihre Bewerbung in Schriftform mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Prüfungs- und aktuelle Arbeitszeugnisse) bis zum 25. Februar 2019 an

Stadt Eckernförde, Der Bürgermeister, Hauptamt, Rathausmarkt 4 - 6, 24340 Eckernförde

Stellenangebote

19.01.2019

Stellenausschreibung Tiefbauingenieur/in

Bei der Stadt Eckernförde ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Planstelle

einer Tiefbauingenieurin / eines Tiefbauingenieurs (m/w/d)

Vollzeit; unbefristet; EG 11 TVöD;

zu besetzen. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages öffentlicher Dienst - TVöD -.

Aufgabengebiet:

Entwurf, Planung, Bau und Unterhaltung von

  • Verkehrsflächen und Verkehrseinrichtungen,
  • Brücken und Stegen,
  • Anlagen des Wasserbaus und des Küstenschutzes,
  • öffentlichen Grünflächen.

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Studium als Ingenieurin/Ingenieur Schwerpunkt Tiefbau/ Verkehrsbau,
  • fundierte Fachkenntnisse,
  • Kenntnisse des anzuwendenden Bau- und Bauverwaltungsrechtes,
  • Berufserfahrungen in der Planung und Durchführung insbesondere von öffent-lichen Baumaßnahmen,
  • sichere EDV-Kenntnisse,
  • Flexibilität, Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Kreativität,
  • Bereitschaft zur vertrauensvollen Zusammenarbeit mit den politischen Gremien sowie mit den Bürgerinnen und Bürgern,
  • Berufserfahrungen im kommunalen Bereich sind von Vorteil.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stadt Eckernförde fördert die tatsächliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Im Rahmen ihres Frauenförderplanes ist die Stadt Eckernförde bestrebt, den unterrepräsentierten Frauenanteil zu erhöhen. Frauen werden daher ausdrücklich ermutigt, sich zu bewerben.

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber richten ihre Bewerbung in Schriftform mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Prüfungs- und aktuelle Arbeitszeugnisse) bis zum 25. Februar 2019 an:

Stadt Eckernförde, Der Bürgermeister, - Hauptamt -, Rathausmarkt 4 - 6, 24340 Eckernförde

 

Ausbildungsangebote

Zurzeit gibt es keine Ausbildungsangebote. Angebote für den Ausbildungsbeginn 01.08.2020 werden an dieser Stelle im Sommer 2019 bekannt gemacht. 

Springerstellen im pädagogischen Bereich

Die städtischen Kindertagesstätten suchen liebevolle Vertretungskräfte, um Urlaubszeiten und spontane Erkrankungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern abzudecken.

Ein wertschätzender, respektvoller Umgang und die Begegnung mit dem Kind auf Augenhöhe stehen bei der Arbeit in allen städtischen Kindertagesstätten an erster Stelle.

Sollten Sie staatlich anerkannte Erzieherin oder Erzieher, sozialpädagogische/r Assistentin oder Assistent oder über einen vergleichbaren Bildungsabschluss verfügen, gut erreichbar sowie zeitlich flexibel einsetzbar sein, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung (Lebenslauf, Prüfungs- und Arbeitszeugnisse). Diese richten Sie an den rechseitigen Kontakt.

Die Entlohnung richtet sich nach den tarifrechtlichen Vorgaben des TVöD mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

weitersagen auf 

Springerstellen im Reinigungsdienst

Fortlaufend Reinigungskräfte (Springer/in) gesucht 

Die Tätigkeit umfasst die Vertretung von Reinigungskräften der städtischen Liegenschaften im Urlaubs- und Krankheitsfall ("Springer/in"). Der Einsatz erfolgt u. a. im Rathaus, in den Kindergärten, in den Schulen und anderen städtischen Einrichtungen.

Die Arbeitszeit richtet sich nach dem jeweiligen Gebäude. In Anbetracht der wechselnden Einsatzstellen und -zeiten ist eine gewisse Flexibilität gefragt.

Die Entlohnung richtet sich nach den tarifrechtlichen Vorgaben des TVöD mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt

Interessierte richten ihre Bewerbung mit Lebenslauf an den rechtseitigen Kontakt.

weitersagen auf 

Tagesmütter/Tagesväter gesucht

 

 

Kindertagespflege – eine berufliche Perspektive

Die Stadt Eckernförde möchte dringend mehr Frauen und Männer ermuntern, Tagesmutter oder Tagesvater zu werden. Gesucht werden Interessenten, die Freude an der selbständigen Arbeit mit Kindern haben und sich vorstellen können, Kinder ab einem Alter von einem Jahr liebevoll zu betreuen.
Seit Eltern einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für unter Dreijährige haben, ist der Bedarf an Kinderbetreuung noch größer geworden. Eine tolle Alternative ist für viele Eltern eine Tagesmutter bzw. ein Tagesvater, die/der auf ihr Kind aufpasst. Und wer sich anderseits vorstellen kann Kinder bei sich zu Hause zu betreuen, hat momentan gute Chancen auf einen beruflichen Neuanfang.
Wenn Sie gerne mit Kindern arbeiten möchten, bietet ein Qualifizierungskurs die Gelegenheit sich zur Tagespflegeperson ausbilden zu lassen.

Sie haben Freude am Umgang mit Kindern und suchen eine neue Herausforderung?

Sie können sich vorstellen, ein oder mehrere Kinder zu betreuen?

Sie sind motiviert, sich zu qualifizieren und längerfristig die Betreuung von Kindern im Rahmen einer selbständigen Tätigkeit zu übernehmen?

Dann würden wir Sie gerne als Tagespflegeperson gewinnen und freuen uns, Sie kennenzulernen.

Auskünfte erhalten Sie direkt beim Kreis Rendsburg-Eckernförde, Telefon: (04331)-202-391 oder  Lokales Bündnis, Rathaus, Ratshausmarkt 4-6, 24340 Eckernförde, Telefon: (04351) 710-501

weitersagen auf