03.02.2017

Bereitstellung von Wertstoffsäcken im öffentlichen Straßenraum

Die Stadtverwaltung appelliert an die Einwohnerinnen und Einwohner Eckernfördes, die gelben Wertstoffsäcke erst am Abholungstag bis 07.00 Uhr an der Straße bereit zu stellen. Zu früh herausgestellte Wertstoffsäcke werden vielfach von Tieren angefressen und der Inhalt verteilt sich dann über die Straße. Das Stadtbild wird durch dieses Fehlverhalten einiger Nutzer und Bereitsteller von Wertstoffsäcken zum Teil massiv beeinträchtigt und die entstehenden Verunreinigungen müssen mit erheblichem Aufwand vom städtischen Baubetriebshof vor und nach dem Entsorgungstag beseitigt werden. Um eine Zuordnung der Wertstoffsäcke vornehmen zu können, sind die gesammelten Leichtverpackungen vom Bereitsteller am jeweiligen Grundstück aufzustellen. Es ist darauf zu achten, dass kein Rest- oder Biomüll in die Wertstoffsäcke gelangt. Falsch befüllte Säcke werden von der Entsorgungsfirma nicht mitgenommen und führen ebenfalls zu teilweise großen Verunreinigungen auf öffentlichen Straßen. Wird der betreffende Bereitsteller ermittelt, so sind die anfallenden Reinigungskosten vom Verursacher zu tragen.